Boraras brigittae

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Boraras brigittae
Name
Schwarzfleckbärbling
Herkunft
Indonesien, Borneo
Größe
ca. 3,5 cm

Boraras brigittae - Schwarzfleckbärbling

Diese kleinen Fische kommen aus Südborneo, Indonesien.
Die Tiere kommen dort in Gruppen, im Schwarzwasser kleiner Bächen und Überschwemmungsflächen vor. Das Wasser ist sehr weich, mit einem PH-Wert um die 4,0.

Haltungsempfehlungen für alle Boraras
Wenn die Tiere einmal eingewöhnt sind, sind sie relativ problemlos in der Haltung. Ein PH- Wert von 7,8 - 8,0 macht ihnen kein Problem, vorausgesetzt der Keimdruck ist nicht zu hoch.

Aufgrund ihrer Größe eignen sich die Tiere auch für die größeren Nanoaquarien, wo eine kleine Gruppe von 10 - 30 Tieren in einem schön bepflanzten Aquarium sehr gut zur Geltung kommt. Gefressen wird neben feinem Trockenfutter auch lebendes Artemia sowie Frostfutter und anderes Lebendfutter in geeigneter Größe. Vergesellschaften lassen sich die Tiere auch sehr gut mit den Zwerggarnelen.

Eine kleine Herausforderung stellt die Zucht der Tiere dar. Zum einen muss man eine Zuchtmethode finden, die es erlaubt, ein einigermaßen gutes Ergebnis zu erhalten und zum anderen braucht man das geeignete Futter, wie Paramecien oder Süßwasser-Brachionus für die Larven

Boraras brigittae - Schwarzfleckbärbling