Moenkhausia sanctaefilomenae

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Moenkhausia sanctaefilomenae
Name
Rotaugen Moenkhausia
Herkunft
Südamerika, Brasilien Paraguay, Uruguay
Größe
ca. 5 cm

Moenkhausia sanctaefilomenae - Rotaugen Moenkhausia

Die Rotaugensalmler kommen ursprünglich aus Brasilien, Paraguay und Uruguay.

Die wurden erstmals 1933 eingeführt. Heute kommen die Tiere in erster Linie aus Südostasien als Nachzuchten.

Aufgrund ihrer problemlosen Ansprüche und einfachen Haltung, zählen sie zu den beliebtesten Salmlern. Man sollte sie, wie alle Salmler, in einem kleinen Schwarm halten. Die Tiere passen auch in ein Gesellschaftsaquarium, wo sie problemlos mit allen Futtermitteln, die es im Fachhandel gibt, gefüttert werden können. Sehr gut kommen die Tiere zur Geltung in einem bepflanzten Aquarium, bei welchem stellenweise die Oberfläche mit Schwimmpflanzen abgedunkelt ist.

Die Zucht ist auch kein großes Problem und kann große Mengen an Jungtiere hervorbringen, wenn die Zuchttiere erst einmal in ihrem Laichrhythmus sind.

Moenkhausia sanctaefilomenae - Rotaugen Moenkhausia