Melanotaenia boesemani

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Melanotaenia boesemani
Name
Roter Boesemani ("Lake Aitinio")
Herkunft
Neuguinea
Größe
ca. 10 cm

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani ("Lake Aitinio")
von Walter Hilgner

Unsere farblich attraktiven Melanotaenia boesemani halten wir in einer Gruppe von sieben Männchen und 25 Weibchen. Nach zwei- bis dreiwöchiger sparsamer Fütterung geben wir zweimal täglich Frostfutter. Eine Woche später werden vier Wollmöppe in das Aquarium gehängt. Die Wassertemperatur sollte mehr als 25 ° betragen. Vormittags hat man jetzt den herrlichen Anblick von balzenden Melanotaenia boesemani Männchen, die immer wieder versuchen die Weibchen in die Wollmöppe zu locken. Nach sechs Tagen entnehmen wir das Laichsubstrat und hängen es in ein separates Aufzuchtbecken. Die meisten der knapp 1 mm großen Eier befinden sich oberhalb in den Wollmöppen.

Acht Tage nach dem Zuchtansatz schlüpfen die ersten ca. 3 mm großen Larven. Sofort wird mehrmals täglich mit Infusorien gefüttert. Nach einer Woche ergänzen wir den Speisezettel mit Artemianauplien und Staubfutter.

Da es sich bei den Regenbogenfischen um Dauerlaicher handelt, kann man diesen Zuchtansatz kurzfristig wiederholen. Den Zuchttieren sollte aber regelmäßig eine Pause gegönnt werden.

Aus einem Zuchtversuch entstehen über 500 Jungfische, die nach ca. fünf Monaten auf eine durchschnittliche Größe von 5 cm herangewachsen sind.

Melanotaenia boesemani rot ist ein farbenprächtiger Aquarienfisch, der seinem Halter durch seine lebhafte Art, ständig Unterhaltung bietet.

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani - Roter Boesemani

Melanotaenia boesemani
Roter Boesemani