Chaca chaca

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Chaca chaca
Name
Großmaulwels
Herkunft
Südostasien, Indien, Indonesien
Größe
ca. 20 cm

Chaca chaca - Großmaulwels

Der aus Südostasien stammende Wels ist sicherlich ein ganz besonderes Tier. Mit seinem Aussehen und seinem Verhalten fällt er voll aus dem Raster. Auch seine besondere Lebensweise und sein Verhalten sind nicht das, was man von den meisten anderen Zierfischen kennt.

Die Tiere liegen in der Regel auf einem weichen Bodengrund und sehen aus wie ein Stück Holz. Das dient der Tarnung und sorgt dafür, dass die Tiere zu ausreichend Futter in Form von Würmern, Insekten und Fischen kommen.

Das heißt, dass die Tiere nichts für ein Gesellschaftsaquarium sind und am besten unter sich in einem Artenaquarium leben sollten. Dies kann und sollte in einer kleinen Gruppe passieren, denn auf diesem Weg ist dann sicherlich auch einmal eine Nachzucht der Tiere möglich.

Dies ist angeblich schon einmal gelungen und die Tiere nutzten ein Rohr als Ablaichhöhle. Es sollen bis zu 400 Larven aus diesem Gelege geschlüpft sein und die Aufzucht sollte problemlos gewesen sein.

+2
Chaca chaca - Großmaulwels
+2
Chaca chaca - Großmaulwels