Hemigrammus bleheri

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Hemigrammus bleheri
Name
Rotkopfsalmler
Herkunft
Südamerika
Größe
ca. 4,5 cm

Hemigrammus bleheri - Rotkopfsalmler

Der Rotkopfsalmler ist ein beliebter Schwarmfisch, der in einer großen Gruppe richtig zur Geltung kommt. Seine Körperfarbe ist silbrig, die Schwanzflosse ist schwarz-weiß gestreift. Man vermutet, dass diese Färbung ursprünglich dazu diente, dem Schwarm im trüben Wasser den Richtungswechsel anzuzeigen.

Sein Kopf ist, einschließlich der Iris, blutrot. Stimmen die Wasserwerte nicht und er fühlt sich nicht wohl, so verblasst seine Farbe. Die weiblichen Tiere sind in der Bauchgegend etwas fülliger, deutlich zu sehen beim Laichansatz.

Dicht bepflanzte Aquarien mit langsam bewegendem Wasser werden bevorzugt.

Die Zucht ist für erfahrene Aquarianer kein Problem. Vier bis fünf Paare werden in ein feinfiedrig bepflanztes Becken mit weichem Wasser gesetzt. Nachdem die Tiere erst nach einigen Tagen in den frühen Morgenstunden abgelaicht haben, sind die Elterntiere sofort zu entfernen, da diese Laichräuber sind. Die Jungtiere schlüpfen nach 15 - 20 Stunden, nach etwa vier Tagen sind sie freischwimmend. Da die Jungen sehr empfindlich sind, ist auf peinlichste Sauberkeit zu achten.

Ersteinführung: 1965 durch Heiko Bleher. Wird heute mittlerweile weltweit nachgezogen.

Hemigrammus bleheri - Rotkopfsalmler

Hemigrammus bleheri
Rotkopfsalmler

Hemigrammus bleheri - Rotkopfsalmler

Hemigrammus bleheri
Rotkopfsalmler