Neolamprologus brevis

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Neolamprologus brevis
Name
Gebänderter Schneckenbuntbarsch "Sun Spot"
Herkunft
Ostafrika, Tanganjikasee
Größe
ca. 5 cm

Neolamprologus brevis - Gebänderter Schneckenbuntbarsch "Sun Spot"
von Walter Hilgner

Bei Neolamprologus brevis wachsen die Geschlechter sehr unterschiedlich heran. Männliche Tiere sind immer erheblich größer als weibliche.

Um Zuchtpaare zusammenzustellen, entnimmt man aus einer Gruppe gleichaltriger Schneckenbarsche ein großes und ein kleines Tier und setzt diese in ein separates Aquarium. Das Paar harmoniert in der Regel sofort und bezieht das angebotene Schneckenhaus problemlos. Der Bauch des Weibchens färbt sich vor dem Ablaichen gelb-marmoriert. Den genauen Zeitpunkt des Ablaichens festzustellen ist schwierig. Das Muttertier verlässt das Schneckenhaus nur noch selten. Es empfiehlt sich, die Gehäuse von Weinbergschnecken zu verwenden. Man kann das Entwicklungsstadium des Geleges erkennen, wenn man das Schneckenhaus gegen das Licht hält. Entweder haften die Eier an der Gehäuseschale, oder die frei schwimmenden Jungfische sind zu sehen.

14 Tage nach der Eiabgabe schwärmen die Jungen aus. N. brevis sind keine Kannibalen, sodass es möglich ist, mehrere Generationen im Zuchtbecken zu belassen. Sollen die Nachzuchten in einem separaten Aquarium aufgezogen werden, ist nach oben genannter Methode das Entwicklungsstadium zu ermitteln und die Larven aus dem Schneckenhaus zu schütteln. Wenn kein Dottersack mehr zu sehen ist, werden Artemianauplien gefüttert. Das Aufzuchtbecken muss gut abgedeckt sein, da N. brevis bei Stresssituationen gerne aus dem Aquarium springt.

Ein Paar bewohnt zusammen ein Schneckenhaus. Das Weibchen schwimmt immer zuerst hinein, danach das Männchen. Neolamprologus brevis ist ein friedlicher Artgenosse, der aber bei der Brutpflege vor keinem noch so großen Feind Angst kennt und auch vor der Hand des Pflegers keinen Halt macht.

Neolamprologus brevis - Gebänderter Schneckenbuntbarsch Sun Spot