Neolamprologus calliurus

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Neolamprologus calliurus
Name
Schneckenbarsch
Herkunft
Ostafrika, Tanganjikasee
Größe
ca. 8 cm

Neolamprologus calliurus - Schneckenbarsch

Neolamprologus calliurus werden bis zu acht Zentimeter groß, Weibchen sind mit sechs Zentimetern ausgewachsen. Männchen haben weiß gesäumte, ausgezogene Flossen. Beide Geschlechter haben auf dem Kopf einen großen goldenen Fleck. Neolamprologus calliurus ist ein polygamer Höhlenbrüter, der Schneckenhäuser bevorzugt. Im Gegensatz zu Neolamprologus brevis, der nicht ohne Schneckengehäuse ablaicht, werden von N. calliurus auch andere Höhlen angenommen. In einer Bruthöhle können sich die Gelege von zwei Weibchen befinden. In der Regel bewachen die Männchen ein Revier, in dem sich mehrere brutpflegende Weibchen befinden können.

Nach 48 Stunden schlüpfen die Larven und nach weiteren 12 Tagen schwimmen die Jungfische frei .Sie werden mit Artemianauplien gefüttert.

Dieser verhältnismäßig große Schneckenbuntbarsch sollte in Aquarien mit einer Kantenlänge von mindestens 80 cm gepflegt werden.

Neolamprologus calliurus - Schneckenbarsch

Neolamprologus calliurus
Schneckenbarsch

Neolamprologus calliurus - Schneckenbarsch

Neolamprologus calliurus
Schneckenbarsch

Neolamprologus calliurus - Schneckenbarsch

Neolamprologus calliurus
Schneckenbarsch