Pomacea bridgesii

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Pomacea bridgesii
Name
Apfelschnecken
Herkunft
Brasilien
Größe
ca. 5 cm

Pomacea bridgesii - Apfelschnecken

Apfelschnecke ist nicht gleich Apfelschnecke. Es gibt Apfelschnecken, die fressen einen gesamten Pflanzenbestand eines Aquariums über Nacht leer.

Nicht aber die Pomacea bridgesii, die es mittlerweile in verschiedenen Farbformen gibt. Diese kommen ursprünglich aus der Gegend um den Rio Grande in Brasilien und leben dort in langsam fließenden, pflanzenreichen Gewässern.

Mit 5 cm sind die Tiere ausgewachsen, getrennt geschlechtlich und mit ca. 6 Monaten geschlechtsreif. Das Wasser sollte nicht zu weich sein, um eventuelle Schäden am Gehäuse zu vermeiden. Die Eier werden in Traubenform über dem Wasserstand abgelegt und fallen nach dem Schlüpfen ins Wasser.

Die im Handel befindlichen Tiere stammen mittlerweile alle aus Nachzuchten. Sehr interessant ist die Tatsache, dass die Tiere durch die Zuchtselektion sehr variabel in ihrem Aussehen sind.

Neben den roten Tieren (weißer Fuß mit rotem Haus) gibt es noch weiße (weißer Fuß mit weißem Haus), blaue (dunkler Fuß mit blauem Haus) und lila Tiere (dunkler Fuß mit rotem Haus).

Pomacea bridgesii - Weiße Apfelschnecke

Pomacea bridgesii
Weiße Apfelschnecke

Pomacea bridgesii - Rote Apfelschnecke

Pomacea bridgesii
Rote Apfelschnecke

Pomacea bridgesii - Blaue Apfelschnecke

Pomacea bridgesii
Blaue Apfelschnecke