Sciaenochromis fryeri

Diese Website verwendet Cookies nur für technisch notwendige Zwecke. Eine Reichweitenmessung findet nicht statt und es werden keinerlei personenbezogenen Daten gesammelt, ausgewertet oder weitergegeben.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu.
Wissenschaftlicher Name
Sciaenochromis fryeri
Name
"Eisberg"
Herkunft
Ostafrika, Malawisee
Größe
ca. 13 cm

Sciaenochromis fryeri - Eisberg
von Walter Hilgner

Sciaenochromis fryeri kommt in den Felsenzonen des gesamten Malawisees vor. Die Handelsbezeichnung "Electric Blue" trifft das Aussehen des Farbkleides der ausgefärbten Männchen am Besten. Weibchen variieren von silbergrau bis schwarzbraun.

Eine beliebte Zuchtform wird als "Eisberg" bezeichnet. Die silberne Stirn, der helle Rücken und das glänzende Blau machen diesen Fisch so attraktiv.

Im heimischen Biotop ernährt er sich von jungen Mbunacichliden, die er in Felspalten jagt. Gefüttert wird im Aquarium mit Granulat und verschiedenen Frostfuttersorten. Zwischen sechs und acht Zentimetern beginnen die ersten Männchen ihr Farbkleid zu entfalten. Sciaenochromis fryeri ist nur mäßig aggressiv, trotzdem sollte ein Männchen mit mehreren Weibchen gepflegt werden.

Der "Azurcichlide" ist ein ovophiler Maulbrüter. Das Männchen lockt das Weibchen in eine Sandmulde seines Reviers. In kreisenden Bewegungen erfolgt nacheinander die Eiablage, Ei- und Spermaaufnahme. Die Anzahl des Geleges beträgt zwischen 20 und 70 Larven. Nach 21 Tagen verlassen die ca. 8 bis 10 mm großen Jungfische das Maul des Weibchens. Sie sollten mehrmals täglich mit frisch geschlüpftem Artemia und feinem Granulat gefüttert werden.

Die Endgröße der Männchen beträgt 12 bis 15 cm, die der Weibchen 10 bis 12 cm.

Die Aquariengröße sollte mindestens 120 cm betragen und mit Höhlen ausgestattet sein. Spätestens nach zwei Wochen ist ein kräftiger Teilwasserwechsel erforderlich. Die Buntbarsche danken das durch Farbenpracht und Laichbereitschaft.

ciaenochromis fryeri - Eisberg