Aulonocara steveni

Wissenschaftlicher Name
Aulonocara steveni
Name
"usisya"
Herkunft
Ostafrika, Malawi um Usysia
Größe
ca. 13 cm

Aulonocara steveni - "usisya"

Nachfolgend finden Sie einige Cichliden, die wir in unser Zuchtprogramm aufgenommen haben.

Die Gattung Aulonocara lebt endemisch im ostafrikanischen Malawisee. Hier bewohnen die Kaiserbuntbarsche die Felsenzonen. Als Nahrung dienen ihnen kleine Wirbellose, die aus dem Sand gefiltert werden. Im Aquarium werden alle gängigen Futtersorten genommen. Nach unserer Erfahrung sollte auf rote Mückenlarven verzichtet werden.

Zum Ablaichen lockt das Männchen das Weibchen in eine vorher ausgehobene Sandmulde. Wie bei allen Malawiseemaulbrütern erfolgt das Ablaichen in kreisenden Bewegungen. Nach 21 Tagen entlässt das Weibchen 20 bis 50 acht bis zehn Millimeter große Jungfische. Die Weibchen der einzelnen Arten sind silbrigbraun und ähneln sich untereinander, sodass es im Gesellschaftsaquarium zu Kreuzungen kommen kann. Um reinrassige Arten zu erhalten, sollte im Zuchtbecken nur eine Farbvariante gepflegt werden.

Die vielen Standortvarianten machten es uns schwer, die beste Auswahl für unsere Zucht zu treffen. Wir entschieden uns für die bekanntesten Arten, sowie für einige schöne Zuchtformen.

Preisgünstig importierte Aulonocara aus Asien haben den Nachteil, dass nur männliche Tiere geliefert werden, bei welchen die Farbe sehr schnell nachlässt.

Zum Verkauf kommen ausschließlich ausgefärbte, geschlechtsreife Fische.Wenn Sie sich als Aquarianer an der Farbenpracht und an dem Brutverhalten dieser Buntbarsche erfreuen möchten, sind wir in der Lage, mehr Weibchen anbieten zu können.

Wenn Sie nun neugierig sind und ein Tier bei den unten vorgestellten Tieren Ihr Interesse findet, kontaktieren Sie bitte Ihren Fachhändler oder suchen Sie sich in der Rubrik "Hier gibt es unsere Tiere" einen unserer Kunden in Ihrer Nähe aus, welcher die Tiere für Sie bei uns bestellen kann. Sie selbst als Hobbyaquarianer können die Tiere leider nicht direkt von uns bekommen.

Aulonocara steveni - usisya